Donnerstag, 22. Dezember 2011

Mein Lieblingsrot für die Nägel...

Der Lack gehört noch nicht lange zu meiner Sammlung, aber es war Liebe auf den ersten Blick!!!

Für mich das absolut PERFEKTE ROT!

Die Rede ist von "reddy or not" von Color Club.
Nagellacke von Color Club liesen mich bisher eher kalt. Ich habe zwar einen recht krassen grünen Lack dieser Marke schon länger in meiner Nagellackvitrine stehen, aber ehrlich gesagt bisher auch noch nie benutzt.

Bei dem Color Club Lack "reddy or not" passt einfach alles. Deckt schon mit einer Schicht sehr gut, Schicht Nr. 2 ist nur noch ein nettes Plus. Die Trockenzeit ist auch ohne Schnelltrockenlack oder ähnliches super schnell. Und auch über die Haltbarkeit kann ich nicht meckern (sogar bei meinen Problemnägel ist 3 Tage alles top, danach gibts bei mir leicht Tipwear).
Was für mich ein auch ein Pluspunkt bring: Ich komme mit dem Pinsel sehr gut zurecht! Obwohl er rund gebunden ist (ich mag normal flache, abgerundete Pinsel wie bei den Rimmel Lasting Finish Pro Lacken am liebsten) male ich damit nur minimal daneben und das soll schon was heißen!! ;-)
Farblich kein orangestichiges Rot, kein blaustichiges Rot - einfach ein ROT-ROT.

Nicht wundern, bei den Tragebildern habe ich meine Patzer noch nicht weggemacht, damit ihr auch seht wie wenig ich nicht auf den Nagel lackiert habe. :-D



*schmacht* Ich könnte die ganze Zeit meine lackierten Nägel angucken...

Noch ein paar Infos zum Lack:
Inhalt: 15 ml
Anzuwenden bei Naturnägel sowie Kunstnägel.
Bezugsquelle: http://www.liris-beautywelt.de/, oder diversen ausländischen Shops
Preis: 5,50 €


Habt ihr auch Color Club Nagellacke??
Was ist euer "Lieblingsrot"??
___________________________________________________________________________________

Kommentare:

  1. Oh ja, ein absolutes Weihnachtsrot- sehr hübsch anzusehen :)

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt natürlich auch interessant und wäre ein Möglichkeit das selbst hinzukriegen :)

    Sollte ich mir eine eigene Wohnung nehmen (bei der ich sowas ja vermutlich auch machen würde), dann nähme ich vermutlich auch Schablonen. Die Tattoos sind als Massenware einfach zu teuer.

    AntwortenLöschen