Mittwoch, 19. September 2012

essence colour arts pigments - erste Versuche...

Endlich habe ich mal die essence Pigmente rausgeholt, lange genug stehen sie ja inzwischen bei mir herum.
Shopping-Blogpost gibt es HIER.


Versuch 1 - Das Mischen verschiedener Farbpigmente um ein tolles-neues Farbpigment zu erhalten!
*hmm* Ich hatte mir davon wohl zu viel erhofft...
Versuchsteilnehmer:
a) 18 little mermaid (blau)
b) 07 safety first (orange)
c) 12 miss piggy´s lollipop (pink)
d) 19 kiss the frog (grün)

Gemischt wurde natürlich in einem der Döschen aus dem 2er Set und dem "multi tasker".


Die Döschen sind wirklich seeehr großzügig groß. Da hätten es auch kleinere getan und dafür vielleicht 4 Stück?! Immerhin will man ja nicht gleich 2-3 komplette Farbpigmente miteinander mischen. Meine je 5 Streuer der Farben kamen mir jedenfalls ziemlich verloren in dem großen Döschen vor.
Das Mischen mit dem "Rührstäbchen" ging ganz gut, hierfür kann man aber auch jedes x-beliebige andere, lange Gerät nehmen. Zur Not tuts auch die Rückseite eines Kajals. Da der multi tasker sehr weich ist und das Pigmentgemisch gut daran hängen bleibt, habe ich diesen auch gleich zum Auftragen des Pigments genutzt - funktioniert aber bestens, zumindest so lange man nichts aufwendiges aufs Auge möchte! :-D

Und so schaut das Gemisch nun auf dem Lid + unteren Wimpernkranz aus, noch etwas gepimpt mit einem Lidstrich mit dem orange- und pinkfarbenen Pigment (zum ziehen habe ich ein Mixing Medium von mad minerals benutzt):





Joahaaaa - für mich nur eine einzigste silbergraue Pampe. Was meint ihr??
Auch der Lidstrich wurde nicht wirklich schön deckend und ich musste ewig oft mit dem Pigment+Mixing Medium nachlegen.

Versuch 2 - Pigmente solo auf dem Lid + Lidstrich oben sowie unten!
Klar, Pigmente krümeln überall rum - hier sind die essence Pigmente nicht anders. Haften blieb auf dem Lid aber trotzdem noch zufriedenstellend viel, zumindest nach ca. 5-6x Schichten. Mir sind die Pigmente farblich einfach zu schwach (evtl. verwöhnt von den MAC Pigmenten?! *smile*) und ich finde nicht, dass die Pigmente mit denen von vorher genannter Marke mithalten können. Okay, bei Swatches kommen die von essence vielleicht auch gut weg, hier geht man aber auch bisschen anders ran als auf dem Lid...





Das Solo-Farbergebnis ist zwar recht hübsch, aber mich stört einfach das Schichten! Wen das nicht stört, der ist mit den Pigmenten wirklich gut bedient denn trotz dieses Mankos ist das Preis-/Leistungsverhältnis top.

Als Base habe ich übrigens bei beiden AMU´s die passende "essence colour arts eye base" aus der Tube genutzt.
Hatte ich mir diese doch clear vorgestellt, hat sie aber eine cremige, weiße Farbe und die Konsistenz ist ebenfalls cremig und nicht, wie vermutet, gelig. Die Base lies sich sehr gut auftragen und verhält sich auf dem Lid farbneutral.
Ob man diese unbedingt haben muss? Ich denke nicht, zudem erhoffe ich mir, dass man mit einer anderen Base einiges mehr aus dem Farben rausholen kann!!! Da MUSS einfach noch etwas gehen...

Versuch 3 - Pigmente auf den Lippen mit der "lip base"!
Die Base ist durchsichtig, recht flüssig und hat einen leichten Fruchtgeschmack.
Nach der Base habe ich das schwarze Pigment "20 black sparrow" auf den äußeren Bereich der Lippe aufgedracken, Lippen zusammen gepresst, in den inneren Bereich das grüne Pigment "19 kiss the frog", wieder zusammen gepresst, Pigmente nachgelegt, gepresst, nachgelegt, gepresst, nachgelegt, gepresst...
Umrandet habe ich die Lippen noch mit dem schwarzen StarGazer Eye Shadow Pen.

Und so schauts aus:



Leider sind meine Lippen nicht wirklich für Lippenfotos gemacht, aber vorenthalten wollte ich euch mein erstes, buntes Lippenmake-up dann doch nicht.
Für so etwas finde ich die Pigmente wirklich, wirklich klasse und werde sicher noch einige andere Farbkombis versuchen.
Der Gloss klebt nur ganz leicht auf den Lippen und die Pigmente halten sich sogar recht gut (natürlich ohne essen und trinken).

Mein Fazit:
Was Farbe auf den Lidern angeht, benutze ich weiterhin lieber Pigmente anderer Marken bzw. gepresste Lidschatten.
Aber für so Spielereien wie bunte Lippen finde ich die Pigmente wirklich klasse!!!

Als nächstes versuche ich mit an einem Pigmente-Nail-Art! Bin mir aber noch etwas unsicher, ob ich die Pigmente nur auf den Nagellack streue, oder gleich Misch-Masch-Versuche mit klarem Lack starte?!


Wie gefallen euch die essence colour arts pigmente??
Für was nutzt ihr sie am liebsten??
___________________________________________________________________________________

Kommentare:

  1. *g* lustig, dass bei dir das besser klappte mit dem Multitasker wie bei mir... Interessante Experimente!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hatte deinen Bericht vorhin auch schon gelesen! ;-)
      Naja, ich hab ja wirklich nur graue Pampe mit dem multi tasker aufgetragen, da konnte man nicht viel falsch machen.
      Das man im nachhinein noch einen Pinsel zum Verblenden braucht, das ist für mich eigentlich "normal" (ich mach das immer mit dem Highlighterauftragen).

      Löschen
  2. Den Multitasker habe ich mir auch gekauft, der funzt bei mir super in verbindung mit anderen Pigmenten. Die esence Pigmente habe ich mir nicht gekauft, da mir die Döschen auch zu groß waren und ich nicht wirklich in Kaufzwang war, wegen genügend Vorrat*hust*
    Die Lippen finde ich voll cool...hat schon so ne Hallloween Stimmung:-)

    AntwortenLöschen
  3. Die Lippen find ich sehr cool ^-^ beim Make Up fehlt mir irgendwie...die Mascara? :D Trage heute auch wieder 3 der Pigmente und ich komme mit meinen ganz gut klar. Gestern hatte ich Piggy drauf ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mascara - wer braucht denn sowas??? ;-)
      Nee, aber du hast recht. Das Gepinsel war aber lediglich eine Sonntagsspielerei und da habe ich meinen Wimpern mal "tuschefrei" gegönnt.

      Habe heute wieder das graue Gemisch benutzt. Haut mich immer noch nicht vom Hocker, ist aber ganz nett.

      Ich muss die Pigmente bald mal mit einer anderen Base testen. Vielleicht liegts ja wirklich daran?!

      Löschen
  4. Die Lippen sehen total scharf aus, aber die Farben an den Augen sind auch toll geworden.
    Die Lippen stelle ich mir für Halloween stark vor :)

    AntwortenLöschen
  5. Nice!
    i follow you on bloglovin,
    follow me back? xx

    AntwortenLöschen