Dienstag, 25. Juni 2013

Ein treuer Begleiter an kalten Tagen...

Wer mir bei Instagram folgt, wird ihn vielleicht schon gesehen haben - mein Teamaker von shuyao.
Ein "haben muss" Gefühl entwickelte sich, als eine meiner Kolleginnen täglich mit diesem hübschen Teil den Flur entlang lief. Der Teamaker ist einfach ein Hingucker. Nicht allein durch die Farbe, sondern in erster Linie wegen dem Inhalt.


Aber vorab - um was handelt es sich überhaupt bei dem shuyao Teamaker (nachfolgende Infos von der shuyao Homepage)?
* Trinkbecher und Teekanne in einem:
Mit dem shuyao Teamaker haben Sie den vollen Trinkgenuss: der doppelwandige Thermobecher ist Trinkbecher und Teekanne in einem, die shuyao Tagesportionen sind bereits perfekt für den Tag dosiert, Sie brauchen nur noch heißes Wasser - und fertigt ist der Trinkgenuss für den ganzen Tag!
Made in Germany, 100% dicht
* Trinkgenuss ohne Nachbittern:
Mit den Blattqualitäten to go steht Ihnen eine Vielfalt von Teesorten in ganzer Blattqualität ohne Zusatz von künstlichen Aromen zur Verfügung. Dabei können Sie wählen: mit oder ohne Tee-koffein sowie aus zahlreichen Teekompositionen mit ganzen Früchten, Blüten oder Kräutern.
Die bequemen Tagesportionen sind in bio-kompostierbaren Teekapseln aromadicht verpackt. Alle to go Teesorten von shuyao bittern nicht nach und können den ganzen tag im Aufguss verbleiben.
* den ganzen Tag genießen: 
Wenn nur alles so einfach wäre: 1x die shuyao handverarbeiteten Teeblätter to go in den Teamaker einfüllen und mit heißem Wasser aufgießen, kurz abkühlen lassen, Deckel und genießen! Bis zu 5x wieder aufgießen. Geht's einfacher?
Alle to go Teesorten von shuyao bittern nicht nach und können im wasser verbleiben. Warum? Bei shuyao gibt es ausschließlich ganze Blattqualitäten. Und ganze Blätter brauchen viel zeit um sich zu entfalten und können so im Teamaker verbleiben. Je größer das Blatt desto weniger Bruchstellen.


In meinem Testpaket befand sich ein Teamaker in rot - ACHTUNG, in der Kartonumverpackung befindet sich unten eine kleine Klappe, darunter verstecken sich 2 Teekapseln. Also nicht voreilig wegwerfen.
Und ein ganzes Tütchen voller diverser Teesorten.



Der Teamaker selbst ist recht simpel, doppelwandig, durchsichtig und fasst 360 ml. Mit Sieb am Deckel, welchen man ganz einfach abdrehen kann. Öffnen, um daraus zu trinken, kann man den Teamaker durch Drehen des länglichen Verschlusses, damit öffnet sich eine kleine Öffnung, welche sonst durch eine kleine Gummiplatte verschlossen ist.
Ich hatte bisher lediglich 2 Tees, bei denen durch das Sieb / durch den Deckel kleine Teestückchen in meiner Tasse bzw. im Mund landeten. Fand ich aber nicht weiter schlimm.



Ich möchte nicht auf jeden der Tees eingehen, da dies dann wirklich zu umfangreich werden würde. Was ich aber sagen möchte - es war kein Tee dabei, der für mich ungenießbar war.
Lediglich die Sorte mit Stevia war mir etwas zu süß und das soll bei mir schon mal was heißen.
Was auch nicht ganz nach meinem Geschmack war - eine Kakao-Variation = Sodbrennenalarm.

Nachsüßen musste ich fast keinen der Tees und es wird nicht zu viel versprochen was das Aufgießen angeht. Ich habe in der Tat sehr viele Tees bis zu 5x aufgegossen. Oft wird der Geschmack mit jedem Aufguss sogar noch besser.

Was die Reinigung angeht, kann ich *hust* Gebissreinigungstabletten empfehlen. Bei Tee gibt es doch gern mal einen dunklen Rand. Diesen bekommt man mit Corega Tabs ratz-fatz wieder weg. Einfach etwas einweichen lassen, abspülen - fertig.

shuyao bietet in deren Online Shop schier unzählige Teevarianten an, hier sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Egal ob mild elegant, fruchtig blumig, erfrischend herb, nussig malzig oder würzig erdig. Eine 50 Gramm Tüte Tee gibt es ab 3,90 €.
Den Teamaker selbst ist derzeit online in 4 verschiedenen Farben (normal sechs Farben) erhältlich und kostet einzeln 24,90 €. Es gibt aber auch unterschiedliche Spar-Sets, bei welchen dann schon Teekapseln mit dabei sind.

Ein Schnäppchen ist der Teamaker somit nicht, aber hier bin ich der Meinung - lieber 1x anständig gekauft, als öfter billig. Ich hatte schon einige solcher Thermobecher, die unter anderem einfach nicht dicht waren. Dies ist bei dem Teamaker nicht der Fall.
Was den Tee angeht, hier werde ich sicher auch mal in der Drogerie oder im Teeladen schauen, was es dort so im Angebot gibt... Denn es muss sicher nicht immer nur von shuyao sein.

Für mich ist der Teamaker wirklich perfekt, da ich mich damit super austricksen kann und um einiges mehr trinke als sonst. In den nächsten Wochen wird er wohl nicht mehr sooo oft zum Einsatz kommen, aber ich freue mich schon ein bisschen, wenn die Temperaturen wieder sinken...

Ich kann den Teamaker nur empfehlen!!!

Seid ihr Teetrinker??
Wäre der Teamaker etwas für euch??


________________________________________________________________________________

Kommentare:

  1. Du hast mich jetzt total neugierig gemacht und ich muss gleich mal stöbern gehen, denn ich bin eine absolute Teetrinkern, hasse aber die Pappbecher to go, da ich mir dort meist irgendwie die finger verbrenne XD

    AntwortenLöschen
  2. Ich trinke täglich Tee, aber fast ausschliesslich bei der Arbeit. Da mache ich mir morgens eine 1l Thermoskanne, die ist dann bis mittags leer.

    AntwortenLöschen
  3. Ohne eine Thermoskanne Tee verlasse ich im Winter nie das Haus. Das Ding muss ich mir mal näher ansehen!

    AntwortenLöschen