Montag, 3. Juni 2013

Make up Factory - red lips and black eyes

Nachdem ich vor wenigen Wochen von Make up Factory den tollen Hydro Lip Smoothie in Berry Mousse zum Testen erhalten hatte, konnte mich das zweite Testpäckchen nicht sooo glücklich machen.

Was aber definitiv NICHT an den Produkten selbst liegt, sondern eher an meiner persönlichen Vorliebe was dekorative Kosmetik angeht.

In dem Päckchen befanden sich folgende zwei Produkte:


Lip Color in 159 Rebel Red
Das sagt Make up Factory: Geschmeidiger Lippenstift mit unnachahmlichem Tragekomfort, seidigem Glanz sowie Volumeneffekt für Ihr perfekts Lippen Make up.
Preis: 13,50 €

Liquid Eye Designer in 01 black
Das sagt Make up Factory: Flüssiger Eye Liner für die perfekte Linie. Der Liquid Eye Designer, ausgestattet mit einer präzisen Filzspitze , mach das Auftragen des Lidstrichs zum Kinderspiel. Schnelltrocknend, trotz intensiver Farbe, lässt er die Wimpern dichter erscheinen. Auch für empfindliche Augen geeignet. Parfümfrei. 
Preis: 13,50 €

Wie schon angekündigt, beide Produkte sind nicht gerade mein Beuteschema, ich trage so gut wie nie roten Lippenstift und Dip-Eyeliner sind auch nicht meine bevorzugte Eyeliner-Erfindung. Um ehrlich zu sein. Dieser ist nun mein erste Dip-Eyeliner...
Daher möchte ich euch lediglich Produkt- und Swatch-Fotos zeigen. Keine Tragebilder.


Bei dieser Lippenstiftfarbe handelt es sich meiner Meinung nach um ein klassische Kaminrot.
Ohne Glitzer, ohne Schimmer - aber auch nicht super matt.
Der Lippenstift hat eine etwas außergewöhnliche Form, welche beim Auftrag jedoch nicht stört. Ganz im Gegenteil.
Die Verpackung ist silber-glänzend und man sieht leider recht unschön jeden Fingerabdruck darauf. Die   Kappe schließt fest mit einem hörbaren Klacken (über diese Geräusche gibt es sogar Studien :-D).
Der Geruch ist recht intensiv, aber nicht störend. Ich mag ihn sehr, erinnert mich an Kosmetik von früher.
Leider gibt es in meiner unmittelbaren Umgebung keine Müller Drogerie, hier gibt es Make up Factory nämlich exklusiv, sonst würde ich mir sicher noch weitere Lippenstifte in anderen - für mich tragbaren - Farben anschauen.


Dieser Dip Eyeliner hat eine feine Filzspitze, jedoch klappen bei mir ganz feine Linien damit nicht. Es wurde immer wieder etwas zu sheer und ich musste layern. Zudem ist mir der Liner zu flüssig.
Das Ergebnis nach dem Trocknen ist matt, was mir schon mal sehr gut gefällt.
Weniger gut gefällt mir, nach über 1h lässt ich der Liner auf dem Handrücken noch recht einfach verwischen, was mich auf eine nicht so tolle Haltbarkeit schließen lässt.
Vor Gebrauch soll der Liner geschüttelt werden, hierbei wurde ich darauf aufmerksam, dass sich darin wohl ein Kügelchen - ähnlich wie bei einem Nagellack - befindet. Ich frage mich, ob diese Kugel so gut für die Filzspitze ist?!


Welche Dip-Eyeliner mögt ihr lieber bzw. benutzt ihr? Filzspitze oder Pinselchen?
Und wie gefällt euch der rote Lippenstift? Tragt ihr roten Lippenstift?



________________________________________________________________________________

Kommentare:

  1. Die beiden hab ich auch bekommen :) den eyeliner find ich ganz gut, aber wie gesagt man muss etwas layern :)

    AntwortenLöschen
  2. Also bei diesen Dip Eyelinern finde ich oft die Spitze zu fest, so dass die Farbe wieder weg gezogen wird...das nervt mich oft ^^ aber wenns hier ne andere Spitze ist finde ich es ganz interessant, habe schwarze aber einfach genug

    AntwortenLöschen