Montag, 7. Oktober 2013

[Fazit] Striplac vom Profi gemacht

Heute möchte ich euch gerne über meine Erfahrung mit dem Striplac-System von alessandro berichten.

Vorab - ich bin begeistert!

Ich habe versucht, die "Zwischenschritte" via Bild festzuhalten.
Fotos habe ich nach 3 Tagen, 10 Tagen und 3 Wochen gemacht.



Nach 3 Tagen schaut alles noch tip-top aus. Egal ob von oben oder von vorn...
Lediglich eine Sache ist mir unangenehm aufgefallen. Wobei ich dies schon direkt am ersten Tag feststellte. Ich habe an 2 Nägel "Löcher" im Lack.
Woher das kommt?! Keine Ahnung. Ich vermute, es bildeten sich beim Lackieren Blasen, welche sich öffneten und somit zu diesen Löchern wurden. Unschön ist, dass sich darin sämtlicher Schmutz sammelte. Durchs Waschen wurde man diesen zwar wieder los, aber manchmal hatte man eben doch solche schwarzen Punkte auf den Nägel.




Nach 10 Tagen hatte sich dann nicht wirklich viel verändert. Lediglich den Fortschritt meiner wachsenden Fingernägel konnte man gut erkennen.
Aber immerhin hatte sich bis dato nichts gelöst, gehoben und es ist auch nichts abgeplatzt.




Ich war wirklich sehr hartnäckig und habe den roten Lack über 3 Wochen auf meinen Nägel getragen.
Das nenne ich Langzeittest. ;-)
Nach den ca. 3 Wochen haben sich dann aber auch die ersten Ecken gelöst. Auf einmal ging es ganz schnell. Ich musste den ersten Nagel von den Striplac befreien und schon lösten sich an dem Tag noch weitere Nägel, besonders gerne vorn an den Nagelspitzen.


Das Entfernen ging super einfach und man konnte den Lack in der Tat ganz einfach am Stück abziehen.
Etwas vorsichtig sollte man dabei aber doch sein, denn der Naturnagel kann leichte Macken zurückbehalten.


Die ersten 3-4 Tage sah man gerade an den Spitzen doch sehr gut, dass man zum Teil einzelne Nagelschichten mit abgezogen hat und ich musste auch fast alle Nägel kürzen.
Hierzu möchte ich aber ehrlich sagen, dass ich totale Problemnägel habe und sie auch schon vor der Maniküre sehr, sehr strapaziert waren.
Die untere Hälfte der Nägel schaut aber tip-top aus!

Inzwischen sind 2,5 Wochen vergangen, seit ich mich von dem Striplac trennte und meine Nägel zicken noch immer etwas. Lediglich ein Nagel, welchen ich nicht schon direkt nach der Entfernung kürzen musste, hat überlebt.
Ansonsten sind alle Nägel wieder kurz. Ein Daumennagel spaltet sich zudem recht unschön in zwei Schichten. Ob das jetzt ganz sicher von dem Striplac kommt, kann ich natürlich nicht sagen.

Auch wenn meine Nägel hinterher sehr strapaziert waren, bin ich ansonsten voll und ganz begeistert.
Ich werde auf jeden Fall einen weiteren Versuch starten. Vielleicht war lediglich die Vorbereitung auf den Lack nicht so toll, oder der Basecoat zu dünn?!
alessandro war so nett und hat mir ein Striplac-Starterkit zugeschickt, nun kann ich auch selbst testen und werde berichten, ob ich "Laie" das alles auch so hinbekomme wie der Profi im Nagelstudio...

Den Bericht zum Auftrag des Striplac's bei Adam & Eve in Hamburg findet ihr hier:
alessandro Striplac

Habt ihr auch Erfahrung mit dem Striplac von alessandro??
Wenn ja, wie sind diese??
Benutzt ihr ein anderes Gelnägel für Daheim System?
Welches? Und wie zufrieden seid ihr?
_________________________________________________________________________________

Kommentare:

  1. Tolles Rot! Ich habe das Sensationails Set und bin sehr zufrieden, mittlerweile habe ich mir aber auch noch Lacke&Co von Gelish geholt. Die haben deutlich mehr Auswahl und auch der Preis stimmt. Ich liebe die Nägel, einzig das Entfernen ist etwas zeitaufwändig ;-) Für meine brüchigen Nägel ist es aber super (und auch das einigste Mittel bei Nervosität mich von Nägelkauen abzuhalten)...

    AntwortenLöschen
  2. Ui, 3 Wochen ist ja wahnsinnig lang...
    Ich habe das essence-Set und leider löst es sich bei mir zu schnell.

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mir einen Nagel bei einem event machen lassen mit dem strip lack von Alessandro. Was die Haltbarkeit angeht war ich auch völlig begeistert. Einfach perfekt auch nach über 2 Wochen. ABER mein nagel sah katastrophal aus. Und das wird auch nicht wieder besser und muß jetzt wohl raus wachsen.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    Ich hab dich getaggt und würde mich sehr freuen wenn du mitmachen magst.
    http://kunterbuntefussel.blogspot.de/2013/10/getaggt-von-jassy.html


    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Liri,

    ich stöber gerade so rum und bin über Jasmin Tuxhorn zu dir gekommen.
    Die Bilder auf deinem Blog sind toll und ich glaube die Striplack-Geschichte werde ich auch mal testen!
    Schau doch vllt auch mal bei mir vorbei (decometics.blogspot.de)

    Lieben Gruß
    Kümi

    AntwortenLöschen
  6. wow, drei Wochen Haltbarkeit ist ja echt krass :D mit dem Essence Set hat es bei mir glaube ich ne Woche gehalten..hm ^^ aber habs erst einmal benutzt

    AntwortenLöschen