Dienstag, 25. Juni 2013

Ein treuer Begleiter an kalten Tagen...

Wer mir bei Instagram folgt, wird ihn vielleicht schon gesehen haben - mein Teamaker von shuyao.
Ein "haben muss" Gefühl entwickelte sich, als eine meiner Kolleginnen täglich mit diesem hübschen Teil den Flur entlang lief. Der Teamaker ist einfach ein Hingucker. Nicht allein durch die Farbe, sondern in erster Linie wegen dem Inhalt.


Aber vorab - um was handelt es sich überhaupt bei dem shuyao Teamaker (nachfolgende Infos von der shuyao Homepage)?
* Trinkbecher und Teekanne in einem:
Mit dem shuyao Teamaker haben Sie den vollen Trinkgenuss: der doppelwandige Thermobecher ist Trinkbecher und Teekanne in einem, die shuyao Tagesportionen sind bereits perfekt für den Tag dosiert, Sie brauchen nur noch heißes Wasser - und fertigt ist der Trinkgenuss für den ganzen Tag!
Made in Germany, 100% dicht
* Trinkgenuss ohne Nachbittern:
Mit den Blattqualitäten to go steht Ihnen eine Vielfalt von Teesorten in ganzer Blattqualität ohne Zusatz von künstlichen Aromen zur Verfügung. Dabei können Sie wählen: mit oder ohne Tee-koffein sowie aus zahlreichen Teekompositionen mit ganzen Früchten, Blüten oder Kräutern.
Die bequemen Tagesportionen sind in bio-kompostierbaren Teekapseln aromadicht verpackt. Alle to go Teesorten von shuyao bittern nicht nach und können den ganzen tag im Aufguss verbleiben.
* den ganzen Tag genießen: 
Wenn nur alles so einfach wäre: 1x die shuyao handverarbeiteten Teeblätter to go in den Teamaker einfüllen und mit heißem Wasser aufgießen, kurz abkühlen lassen, Deckel und genießen! Bis zu 5x wieder aufgießen. Geht's einfacher?
Alle to go Teesorten von shuyao bittern nicht nach und können im wasser verbleiben. Warum? Bei shuyao gibt es ausschließlich ganze Blattqualitäten. Und ganze Blätter brauchen viel zeit um sich zu entfalten und können so im Teamaker verbleiben. Je größer das Blatt desto weniger Bruchstellen.


In meinem Testpaket befand sich ein Teamaker in rot - ACHTUNG, in der Kartonumverpackung befindet sich unten eine kleine Klappe, darunter verstecken sich 2 Teekapseln. Also nicht voreilig wegwerfen.
Und ein ganzes Tütchen voller diverser Teesorten.



Der Teamaker selbst ist recht simpel, doppelwandig, durchsichtig und fasst 360 ml. Mit Sieb am Deckel, welchen man ganz einfach abdrehen kann. Öffnen, um daraus zu trinken, kann man den Teamaker durch Drehen des länglichen Verschlusses, damit öffnet sich eine kleine Öffnung, welche sonst durch eine kleine Gummiplatte verschlossen ist.
Ich hatte bisher lediglich 2 Tees, bei denen durch das Sieb / durch den Deckel kleine Teestückchen in meiner Tasse bzw. im Mund landeten. Fand ich aber nicht weiter schlimm.



Ich möchte nicht auf jeden der Tees eingehen, da dies dann wirklich zu umfangreich werden würde. Was ich aber sagen möchte - es war kein Tee dabei, der für mich ungenießbar war.
Lediglich die Sorte mit Stevia war mir etwas zu süß und das soll bei mir schon mal was heißen.
Was auch nicht ganz nach meinem Geschmack war - eine Kakao-Variation = Sodbrennenalarm.

Nachsüßen musste ich fast keinen der Tees und es wird nicht zu viel versprochen was das Aufgießen angeht. Ich habe in der Tat sehr viele Tees bis zu 5x aufgegossen. Oft wird der Geschmack mit jedem Aufguss sogar noch besser.

Was die Reinigung angeht, kann ich *hust* Gebissreinigungstabletten empfehlen. Bei Tee gibt es doch gern mal einen dunklen Rand. Diesen bekommt man mit Corega Tabs ratz-fatz wieder weg. Einfach etwas einweichen lassen, abspülen - fertig.

shuyao bietet in deren Online Shop schier unzählige Teevarianten an, hier sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Egal ob mild elegant, fruchtig blumig, erfrischend herb, nussig malzig oder würzig erdig. Eine 50 Gramm Tüte Tee gibt es ab 3,90 €.
Den Teamaker selbst ist derzeit online in 4 verschiedenen Farben (normal sechs Farben) erhältlich und kostet einzeln 24,90 €. Es gibt aber auch unterschiedliche Spar-Sets, bei welchen dann schon Teekapseln mit dabei sind.

Ein Schnäppchen ist der Teamaker somit nicht, aber hier bin ich der Meinung - lieber 1x anständig gekauft, als öfter billig. Ich hatte schon einige solcher Thermobecher, die unter anderem einfach nicht dicht waren. Dies ist bei dem Teamaker nicht der Fall.
Was den Tee angeht, hier werde ich sicher auch mal in der Drogerie oder im Teeladen schauen, was es dort so im Angebot gibt... Denn es muss sicher nicht immer nur von shuyao sein.

Für mich ist der Teamaker wirklich perfekt, da ich mich damit super austricksen kann und um einiges mehr trinke als sonst. In den nächsten Wochen wird er wohl nicht mehr sooo oft zum Einsatz kommen, aber ich freue mich schon ein bisschen, wenn die Temperaturen wieder sinken...

Ich kann den Teamaker nur empfehlen!!!

Seid ihr Teetrinker??
Wäre der Teamaker etwas für euch??


________________________________________________________________________________

Sonntag, 23. Juni 2013

[Review] LR Beauty - in Rouge ganz nach meinem Geschmack...

...und ein Lippenstift, welcher mich leider total enttäuschte.

Vor kurzem meldete sich LR Beauty bei mir und fragte an, ob ich nicht Lust hätte ein paar Produkte aus deren Angebot zu testen. Natürlich gerne!

Überhaupt fiel mir sofort die Deluxe Reihe ins Auge. Hierbei handelt es sich, wie sollte es anders sein, um dekorative Kosmetik.

Ausgewählt habe ich mir unter anderem folgende beiden Produkte:
- Deluxe Glamorous Blush in *rubin rush*
- Deluxe Seduction Lipstick in *rosy love*


Schon allein die Umverpackung gefällt mir sehr gut und auch die Produkte selbst sind optisch hübsch verpackt. Schlicht, glänzend, dezenter Schriftzug - zwar nicht sehr hochwertig, aber noch okay.
Zu nörgeln gibt es für mich lediglich 2 Dinge: auf dem Lippenstift (egal ob Karton oder Stift selbst) fehlt jegliche Beschreibung, um welche Farbe es sich handelt & bei dem Rouge findet man zwar eine Nummer, aber nicht den Farbnamen. Schade.


Das Rouge hat einen kleinen Spiegel im Deckel, was ich gerade in letzter Zeit immer mehr schätze und ist 2-farbig. Zum einen findet man einen matten Rosenholzton und zum anderen einen recht schimmrigen, rosigen Farbton. In der Mitte befindet sich ein versuchter Übergang der Farben, welcher meiner Meinung nach etwas hübscher hätte gestalten können.
Normal bin ich nicht so der Fan von 2-Farben-in-einem-Pfännchen-Produkte, aber hier klappt die Entnahme mit einem anständigen Rouge Pinsel solo ganz einfach und vermischt ist das alles gleich gar kein Problem.


Nun noch ein paar Fakten:
Preis: 24,95 €
Inhalt: 8 Gramm
Haltbarkeit: 24 Monate
Erhältlich im Standardsortiment von LR Beauty


Weiter geht es mit dem Lippenstift. Unter der Farbbezeichnung *rosy love*, sowie dem Produktbild im Online Shop, hatte ich mir etwas rosig-beeriges vorgestellt.
Ich wurde leider sehr enttäuscht.
Bei dem Lippenstift handelt es sich um ein - BRAUN.
Ein mattes, für mich absolut untragbares braun...


Die Fakten:
Preis: 19,95 €
Inhalt: 4,5 Gramm
Haltbarkeit: 36 Monate
Erhältlich im Standardsortiment von LR Beauty

Swatches:


Für das Rouge gibt es von mir eine absolute Kaufempfehlung! Tolles Produkt, tolle Farben und wenn man bedenkt, dass man so gesehen 2 bzw. sogar 3 Blushes bekommt, ist auch der Preis absolut TOP.
Lediglich bei dem Lippenstift habe ich bedenken. Auch wenn dieser schön cremig ist, schreckt mich die schlechte Farbbeschreibung und die farbungetreuen Produktbilder von einer Bestellung ab.

Weitere Reviews findet ihr bei:
Jadeblüte
Bluebell

Kennt ihr LR Beauty??
Wie gefallen euch die beiden Produkte??


_______________________________________________________________________________

Samstag, 22. Juni 2013

[Blogparade] Meine Top 3 // Sommer Blushes

Die vierte Runde der Blogparade - ins Leben gerufen von der lieben Diana - geht um Rouge, besser gesagt um die liebsten Sommer Blushes.
Und da bin ich natürlich dabei!


Blushes und Lidschatten sind meine heimliche Leidenschaft. 3 Rouge-Favoriten hatte ich aber dann doch recht schnell gefunden:


Stargazer Blusher #4

Illamasqua Powder Blusher "Sophie"

W7 Make Me Blush "Zara" (depotted) 


Die #4 von Stargazer ist ein dunkler Rosenholzton mit ganz feinem, kaum wahrnehmbaren Schimmer.
An einem wirklich sonnigen Tag kommt dieses Rouge eher selten zum Einsatz, aber der Sommer zeigt sich ja nicht immer nur von der schönsten Seite...
Was die Farbabgabe angeht, gibt es nichts zu meckern. Im Gegenteil, man muss etwas aufpassen nicht zu viel Produkt zu erwischen. Wäre dies aber doch der Fall: nicht weiter schlimm, das Rouge lässt sich einfach ausblenden und absoften.


Schon lange gehört dieses Rouge zu meinen Lieblingen. Peachig mit Goldschimmer, was auf der Haut dann aber doch eher ins pinke übergeht. Das Rouge lässt sich einfach schichten, was meiner Meinung nach für ein schönes Ergebnis auch notwendig ist.
Für mich eines der schönsten Blushes überhaupt!


Zara ist ebenfalls wie Sophie ein echtes Goldstück, was nicht nur an dem goldenen Schimmer liegt.
Ähneln sich die beiden im Pfännchen doch etwas, sind sie auf der Haut dann unterschiedlicher wie es nur sein kann. Zara bleibt peachig, der Goldschimmer ist auf der Haut nur noch gering wahrnehmbar - dies gefällt mir besonders gut.
Die Farbabgabe hat mich absolut überrascht, für ein Rouge aus dem Drogeriepreissegment gibt es da wirklich nichts zu meckern.


Ich denke, mit den drei Blushes habe ich mehr oder weniger das komplette Farbspektrum abgedeckt und ich finde immer etwas passendes.

Ein großes DANKE möchte ich hier an der Stelle noch an Diana loswerden: Die Idee mit dieser Blogparade "Meine Top 3" ist wirklich klasse und ich hoffe, dass noch gaaanz lange, gaaaanz viele mitmachen.
Habt ihr vielleicht auch Lust? Dann schaut auf I need sunshine vorbei, dort findet ihr alle Infos! (*flüster* ...zu gewinnen gibt es übrigens auch etwas...)

Was sind eure TOP 3 Sommer Blushes??
Bleibt ihr im Sommer bei Puder Produkten, oder benutzt ihr gerne auch cremiges auf den Wangen?
________________________________________________________________________________


Donnerstag, 20. Juni 2013

Blogpause...

Nach knapp 3 Wochen "Blogpause" bin ich nun wieder zurück!

Ein ganzes Jahr lang war ich mit meinen Feuerwehrkameraden recht intensiv damit beschäftigt ein 3-tägiges Feuerwehrfest zu planen, nun ist es vorbei und ich weiß gar nicht wohin mit meiner zurückgewonnenen Freizeit! :-D

Ich werde mich in nächster Zeit auf jeden Fall wieder intensiver um meinem Blog (und Schminke) kümmern und wohl auch meine ReWi Studienunterlagen auspacken. Immerhin möchte ich auch irgendwann mein Studium abschließen...

Für meinen Shop ist so einiges geplant - ihr könnt gespannt sein!!

Und nicht zu vergessen: Ich erwarte die nächste Zeit eine MEGA Schminki-Bestellung aus den Staaten.
Ich bin schon soooo hibbelig & vorab - ein gaaanz dickes DANKE an die liebe Miez!
Du bist einfach die Beste!!!

Nun noch ein bisschen Werbung:
Der ein oder andere erinnert sich vielleicht noch an den Aufruf, dass ich eine Band gesucht habe - und ich wurde sogar (ich würde sagen dank dem damaligen Blogpost) fündig!
Wir konnten für unser Fest eine wirklich tolle Band aus Österreich engagieren, nette Jungs, tolle Musik und wirklich begabt - absolut zu empfehlen!!!
Solltet ihr auch mal auf der Suche sein (sie spielen übrigens auch auf Hochzeiten - das Thema geistert ja derzeit übelst durch die diversen Blogs), dann schaut euch die Homepage unbedingt mal an:

Die Babenberger


_______________________________________________________________________________

Montag, 3. Juni 2013

Make up Factory - red lips and black eyes

Nachdem ich vor wenigen Wochen von Make up Factory den tollen Hydro Lip Smoothie in Berry Mousse zum Testen erhalten hatte, konnte mich das zweite Testpäckchen nicht sooo glücklich machen.

Was aber definitiv NICHT an den Produkten selbst liegt, sondern eher an meiner persönlichen Vorliebe was dekorative Kosmetik angeht.

In dem Päckchen befanden sich folgende zwei Produkte:


Lip Color in 159 Rebel Red
Das sagt Make up Factory: Geschmeidiger Lippenstift mit unnachahmlichem Tragekomfort, seidigem Glanz sowie Volumeneffekt für Ihr perfekts Lippen Make up.
Preis: 13,50 €

Liquid Eye Designer in 01 black
Das sagt Make up Factory: Flüssiger Eye Liner für die perfekte Linie. Der Liquid Eye Designer, ausgestattet mit einer präzisen Filzspitze , mach das Auftragen des Lidstrichs zum Kinderspiel. Schnelltrocknend, trotz intensiver Farbe, lässt er die Wimpern dichter erscheinen. Auch für empfindliche Augen geeignet. Parfümfrei. 
Preis: 13,50 €

Wie schon angekündigt, beide Produkte sind nicht gerade mein Beuteschema, ich trage so gut wie nie roten Lippenstift und Dip-Eyeliner sind auch nicht meine bevorzugte Eyeliner-Erfindung. Um ehrlich zu sein. Dieser ist nun mein erste Dip-Eyeliner...
Daher möchte ich euch lediglich Produkt- und Swatch-Fotos zeigen. Keine Tragebilder.


Bei dieser Lippenstiftfarbe handelt es sich meiner Meinung nach um ein klassische Kaminrot.
Ohne Glitzer, ohne Schimmer - aber auch nicht super matt.
Der Lippenstift hat eine etwas außergewöhnliche Form, welche beim Auftrag jedoch nicht stört. Ganz im Gegenteil.
Die Verpackung ist silber-glänzend und man sieht leider recht unschön jeden Fingerabdruck darauf. Die   Kappe schließt fest mit einem hörbaren Klacken (über diese Geräusche gibt es sogar Studien :-D).
Der Geruch ist recht intensiv, aber nicht störend. Ich mag ihn sehr, erinnert mich an Kosmetik von früher.
Leider gibt es in meiner unmittelbaren Umgebung keine Müller Drogerie, hier gibt es Make up Factory nämlich exklusiv, sonst würde ich mir sicher noch weitere Lippenstifte in anderen - für mich tragbaren - Farben anschauen.


Dieser Dip Eyeliner hat eine feine Filzspitze, jedoch klappen bei mir ganz feine Linien damit nicht. Es wurde immer wieder etwas zu sheer und ich musste layern. Zudem ist mir der Liner zu flüssig.
Das Ergebnis nach dem Trocknen ist matt, was mir schon mal sehr gut gefällt.
Weniger gut gefällt mir, nach über 1h lässt ich der Liner auf dem Handrücken noch recht einfach verwischen, was mich auf eine nicht so tolle Haltbarkeit schließen lässt.
Vor Gebrauch soll der Liner geschüttelt werden, hierbei wurde ich darauf aufmerksam, dass sich darin wohl ein Kügelchen - ähnlich wie bei einem Nagellack - befindet. Ich frage mich, ob diese Kugel so gut für die Filzspitze ist?!


Welche Dip-Eyeliner mögt ihr lieber bzw. benutzt ihr? Filzspitze oder Pinselchen?
Und wie gefällt euch der rote Lippenstift? Tragt ihr roten Lippenstift?



________________________________________________________________________________