Freitag, 6. Juni 2014

Einfacher lackieren geht gar nicht...

Kennt ihr die Color Quick Nagellacke von Sally Hansen??
Bis vor Kurzem kannte ich diese Lacke, um genau zu sein das ganze System dahinter, in dieser Form auch nicht...

Nagellack in einem Klick-Pen!


Anwendung:
~ Stift kräftig Schüttel
~ Kappe abziehen
~ das farbige Stiftende so oft nach unten drücken, bis der Nagellack vorn an der Pinselspitze heraus kommt
~ Nägel lackieren (für ein schöneres Farbergebnis 2 Coats auftragen)
~ den Stift mit der Kappe wieder fest verschließen
~ FERTIG

Na, ist das nicht praktisch??


Die Pinselspitze des Color Quick Pens ist recht "buschig", was mich anfangs etwas überrascht hat.
Jedoch klappt das Lackieren damit super. Die Form erinnert mich etwas an einen Pencil-Brush, rund gebunden und vorn abgerundet.

Lackiert habe ich folgende Farben:
* Fuchsia Chrome
* Gold Chrome
* Silver Chrome


Inhalt: 4 ml
Preis: ca. $ 8.99 (USA)

Die Trockenzeit ist wirklich kurz. Wie aber so oft bei Chrome Nagellacke, muss man zügig vorgehen, wenn man sich keine Macken lackieren möchte.

Ich besitze aus dieser Reihe ebenfalls einen durchsichtigen Lack, welcher sich perfekt als Base- oder Topcoat eignet. Super für die Handtasche!

Definitiv freuen würde ich mich, wenn noch mehr Marken dieses System umsetzen!
Für den Anfang wäre es aber schon mal nett, wenn Sally Hansen diese Lacke auf den Deutschen Markt bringen würde.

Wie gefallen euch diese Nagellack-Klick-Pens??
Würdet ihr sie kaufen??
_______________________________________________________________________________

Kommentare:

  1. oh :D das kannte ich bisher auch noch gar nicht, cool!

    AntwortenLöschen
  2. Interessant. Aber ich weiß nicht, ob ich die kaufen würde, ich glaub, ich habe mich so an das normale Lackieren in über 30 Lack-Jahren gewöhnt, dass ich mich da schwer tue, mir etwas neues anzugewöhnen. *lach* Außerdem denke ich, hat man nicht so die Kontrolle über die Lackmenge, die aus dem Pinsel kommt. Und wo streife ich den Pinsel ab? Und mit dem buschigen Pinsel soll man ordentlich lackieren? Ein Video oder mehr Bilder wären schön.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Die gab's auch mal von Essence, hab ich noch irgendwo im Regal liegen... Aber die waren nicht so dolle, wenn ich mich richtig erinnere. LG, Sophe :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaube, ich hatte irgendwann mal einen mega billigen Stift von einer unbekannten Marke. Hab den aber nie benutzt. Irgendwie finde ich das gerade total interessant und würde so etwas definitiv auch kaufen wollen.

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Sieht echt interessant aus, hab ich noch nie gesehen

    AntwortenLöschen
  6. Huch? Das klingt ja verrückt...noch nie von gehört...also wenn das mal nicht revolutionär ist.^^

    AntwortenLöschen
  7. Also ausprobieren würde ich das auch gerne mal. Schaut interessant aus...

    AntwortenLöschen
  8. Mmmhhh, nee das System kannte ich noch nicht. Hört sich aber echt praktisch an. Vor allem im Urlaub oder so. Fein, dass du uns die Stifte zeigst.

    AntwortenLöschen
  9. Das hab ich ja noch nie gesehen! Hört sich aber echt praktisch an. Ich würd's auf alle Fälle mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  10. Das kannte ich bis jetzt noch nicht, finde es auf jeden Fall interessant.

    AntwortenLöschen