Mittwoch, 3. September 2014

Avène - ein Frischekick für unterwegs

Thermalwasserspray kenne ich schon wirklich lange und ich muss gestehen, bisher konnte ich mir nie vorstellen, was daran so toll sein soll... In meinem Hinterkopf hing immer: "Du gehst eh nie ungeschminkt aus dem Haus und wenn du dir das ins geschminkte Gesicht sprühst, dann war es das mit dem Make-Up!"
Daher habe ich mir auch nie solch ein Produkt gekauft.
Bei dem Beautypress Tag in Frankfurt hatte ich dann das Glück, eine Dose Thermalwasserspray von Avène zum Testen zu erhalten.
Was soll ich sagen?! Ich bin leicht verliebt. Wer hätte das gedacht?!


Das Avène Thermalwasserspray gibt es in 3 verschiedenen Größen.
50 ml // 150 ml // 300 ml
Preise:  2,95 € // 7,90 € // 9,90 €
Bezugsquellen: diverse Apotheken, Online Apotheken
Inhaltsstoffe:
Avène Thermalwasser, Stickstoff

Kurz etwas zu dem Thermalwasser von Avène:
Dieses entspringt der Quelle "Saint Odile", diese liegt in der Nähe des Kurortes Avène / Südfrankreich. Bakterielle Reinheit zeichnet dieses Wasser aus, zudem ist es nahezu pH-neutral und besonders schwach mineralisiert. Das Avène Thermalwasser enthält Spurenelemente wie Eisen, Kupfer, Zink, Fluor, Silber, Mangan und reichlich Kieselerde. Seit 1874 ist "Saint Odile" als Heilwasserquelle staatlich anerkannt. 
In der Thermalklinik von Avène werden jährlich mehr als 4.000 Patienten mit folgenden Hautkrankheiten behandelt: Neurodermitis, Schuppenflechte, Ekzemen und Verbrennungen.

12 Tipps von Avène:
1. Zur Erfrischung am Morgen oder für zwischendurch: macht den Teint frisch, bildet einen schützenden Film.
2. Als optimale Fixierung fürs Make-up: einfach in die Luft sprühen und durch den Sprühnebel laufen.
3. Zur Hautpflege nach der Rasur: lindert Rasurbrand und Rötungen.
4. Zur Beruhigung gereizter Augen: auf die Augenpartie sprühen, beruhigt auch Heuschnupfen-Symptome. 
5. Bei müden Beinen: kühlt und erfrischt sofort, sogar durch Feinstrumpfhosen.
6. Bei Kratzen im Hals: einfach in den Rachen sprühen - beruhigt die trockene Kehle.
7. Bei trockener Luft in Büro oder Flugzeug: Minispray aufsprühen - am besten frisch aus dem Kühlschrank!
8. Bei großer Sommerhitze oder nach der Sauna: zur Erfrischung auf die Handgelenke sprühen.
9. Nach dem Sonnenbad: beruhigt und kühlt die Haut.
10. Vor einer chemischen Haarentfernung oder Laserbehandlung: macht die Haut weniger empfindlich.
11. Nach einer Dermabrasion oder Epilation: schwächt die Reaktionsbereitschaft der Haut.
12. Zur Babypflege: bei Windeldermatitis oder kleinen Schürfwunden mehrmals täglich aus etwa 30 Zentimetern Entfernung aufsprühen und einige Minuten einwirken lassen.


Ich benutze das Spray super gerne unterwegs, bei warmen Temperaturen für eine kleine Erfrischung.
Der Sprühnebel ist so fein, dass er sich gleichmäßig auf der Gesichtshaut verteilt und auch ein Make-Up nicht zerstört. Somit waren meine jahrelangen Bedenken total umsonst!
Der feine Sprühnebel erfrischt wirklich toll die Haut und diese Erfrischung hält auch eine Weile an.

Da die Temperaturen leider ja nicht mehr nach "Erfrischung" schreien, hat das Thermalwasser jedoch nicht ausgedient.
Ich benutze es inzwischen gerne, um meinen Foundationpinsel vor dem Schminken anzufeuchten. Bisher habe ich dafür immer mein MAC Fix+ benutzt. Avène ist hierfür aber auch super geeignet.
Warum feuchte ich meinen Pinsel vor dem Benutzen an? Ich finde, mein Make-Up verschmilzt so noch besser mit meiner Haut, ich benötige weniger Produkt und zudem bekommt meine Gesichtshaut so nochmal eine Extraportion Pflege!

ACHTUNG - Thermalwasserspray NIE schütteln, denn sonst weicht beim Sprühen mehr Druckluft aus der Dose als Thermalwassergemisch. Und somit würde viel zu viel Wasser in der Dose verbleiben, das Treibmittel wäre jedoch aufgebraucht.

Benutzt ihr Thermalwasserspray für euer Gesicht?

_________________________________________________________________________________

Kommentare:

  1. Ich liebe das Spray schon so viele Jahre! Besondere Dienste hat es mir im Jahrtausendsommer 2006 erwiesen, als ich als Hostess den ganzen Tag an einem Counter in einer Hotellobby stand und WM-Gästen Fahrpläne zu den Stadien gab, Shuttles organisierte usw. Das hätte ich ohne das Spray niemals (so gut) überlebt!

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe das Produkt zwar auch zuhause, aber ich muss gestehen ich habe es noch nicht probiert.
    Nach deinem tollen Bericht wird es glaub mal Zeit. :)

    Lg Jasmin von http://himbeertraum21.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Das Avéne Spray ist so ziemlich mein Beauty-Allrounder.

    Ich benutze es schon ewig zum Fixieren des Make-ups, um sich kurz zu erfrischen. Und unter anderem auch zum Beruhigen der Haut bei Sonnenbrand bzw. generell nach dem Abschminken.

    Avéne ist aber auch generell eine super Marke! Als ich eine Zeit lang unter trockenen Ekzemen litt, waren die Cremes aus der XeraCalm-Serie mein Retter in der Not.

    Liebe Grüße,
    Zara-Janina

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe alle Avene Produkte, ich habe bisher nur gute Erfahrungen gemacht :)

    LG
    Tatjana
    BEAUTYFOODY

    AntwortenLöschen