Montag, 26. Januar 2015

Make-up Theken treiben mich in den Wahnsinn...

...und deswegen muss ich mich über dieses Thema heute unbedingt einmal hier auslassen!

Ich kaufe ehrlich gesagt nicht mehr viel an dekorativer Kosmetik in der Drogerie.
Jedoch locken mich super Schnäppchen manchmal an die Kosmetiktheken.
So auch heute...

Rossmann bietet diese Woche:

30% Rabatt auf alle Foundations, Puder und Rouges!

Wenn das nicht mal ein nettes Angebot ist?!
Zudem gibt es mit diesem Berlinale Coupon von L'Oréal nochmals 3 € Sofortrabatt bei einem Einkaufswert von mind. 10 €  - für euch getestet: funktioniert auch mit dem Rossmann-Rabatt in Kombination. Es lohnt sich wirklich, denn als 10 € gelten die NICHT rabattierten Preise!

So, nun aber genug Spartipps - jetzt darf ich mich aufregen!

Wie schon erwähnt, kaufe ich nicht mehr so sehr viel in der Drogerie. Was nicht daran liegt, dass mich die Sachen nicht interessieren, sondern eher daran: Ich habe genug!
Also startete ich gestern direkt eine Online-Recherche. Sämtliche Internetauftritte diverser Make-up Hersteller wurden besucht und intensivst der Bereich "Teint" studiert.
Notizen gemacht, Blogs und YouTube durchforstet und letztendlich stand eine -mehr oder weniger- große Liste mit Produkten, welche ich mir im Zuge der tollen Rossmann Rabattaktion anschauen möchte und auch gewillt bin zu kaufen, fest.

Mein Ziel: 2 Rossmann Filialen im Umkreis von ca. 20 km. Rossmann ist hier leider nicht so prall gesät.

Filiale Nr. 1 - viele Plätze der Teintprodukte sind leer. :-o Egal ob bei Maybelline, Astor, Manhattan, essence oder L'Oréal. Es ist gerade mal kurz nach 9 Uhr, mir möchte doch keiner erzählen, dass innerhalb 1 Stunde sämtlich Produkte bereits ausverkauft sind?!
Okay, Tablet raus (ich schäm mich damit nicht, nein) und ich gehe meine Shoppingliste durch. Dies sah ungefähr so aus: gibts nicht, gibts nicht, gibts nicht, passt nicht, passt nicht, passt nicht - AUSVERKAUFT.

DANKE!

Letztendlich habe ich bei Rossmann Nr. 1 doch noch drei für mich interessante Produkte gefunden und eingepackt.

Für mich als Hellhäutchen mit leichtem Oliveinschlag ist es sehr, sehr schade, dass fast die ganze Foundation-Range zu dunkel ist! Warum gibt es z. B. in Amerika so viele weitere Farbnuancen, die es NIE nach Deutschland schaffen. Das ganze Thema hat sich schon gebessert, aber für mich sind die flüssig Make-up´s meist doch noch viel zu dunkel oder eben zu rot- oder gelbstichig.

Weiter gehts: Hochmotiviert steuere ich Rossmann Nr. 2 an, mit der Hoffnung auf eine größere Auswahl (Rossmann Nr. 1 hatte z. B. auch kein Catrice). Pustekuchen, zwar Catrice - aber auch ne kleinere Maybelline Theke.
Mich macht das kirre!!! Überhaupt, da ich etwas von Maybelline haben wollte... Und dies natürlich in beiden Theken nun nicht gab!
Immerhin ein erfreuliches zu vermelden: Die von mir gewünschte Blur Cream von L'Oréal ist hier nicht, wie in der ersten Filiale, ausverkauft. Was ich jedoch sehe (in beiden Filialen gab es nur 1 Farbnuance), stand bei Nr. 1 die Variante für mittlere Hauttypen angeschrieben, gibt es in Nr. 2 die für helle. Ich habe mich natürlich gefreut, finde das aber sehr, sehr nervig aus Sicht des Kunden!
Nach welchen Maßstäben wird das ausgewählt, welche Nuance eines Produktes es wo gibt??
Als "Nicht-Makeup-Junkie" stelle ich mir das alles noch verwirrender vor... Man hat ein Produkt, das einem gefällt, möchte es nachkaufen, geht in einer andere Filiale - greift zu und "zack" ist es ein anderer Farbton. Nicht jeder befasst sich doch so ausgiebig damit, wie viele Nuancen es von gewissen Produkten gibt, überhaupt, wenn man nur eine Farbauswahl in der Theke vorfindet.

Ich selbst bin bei dem Nude Magique BB Powder von L'Oréal hereingefallen. Bei Rossmann gab es nur eine Variante und ich habe direkt zugegriffen (stand ja auf meiner Liste).
Nach meinen Rossmann-Besuchen bin ich noch zu dm um Waschmittel zu kaufen und natürlich nicht ohne die Kosmetiktheken zu checken (wenn ich schon mal dabei bin...). Was sehe ich?? Dieses BB Powder gibt es noch in weiteren Farbnuancen, unter anderem 2 die heller sind als das, was ich mir leichtsinnig bei Rossmann gekauft habe. *buuuhhh*
Ich ging davon aus, es gibt nur dieses eine. Immerhin ist es in der Verpackung ja weiß! Wie soll man denn da davon ausgehen, dass die Farbe nicht "neutral" ist...

In keiner der 3 Drogerie-Filialen habe ich z. B. den Maybelline Baby Skin Pore Minimizer gefunden. Den gibts doch in Deutschland, oder?! Aber wo??
Auch viele weiter Produkte meiner Liste gab es einfach nicht - gar nicht! Liebe Kosmetikfirmen, warum werbt ihr damit auf eurer DE-Internetpräsenz und es gibt die Sachen nicht??

Mein Fazit:
Die Internetauftritte der Kosmetikmarken haben mich ganz schön reingelegt. So viel, was ich in keinem Drogeriemarkt finden konnte!
Zudem mag ich dieses "in jeder Theke eine andere Farbe" System nicht! Natürlich kann ich verstehen, dass es Platzprobleme in diversen Märkten gibt, aber kann man nicht ein festes "Standardsortiment" machen, gerade im Bereich Teint?!
Ach ja, und diese kreative Preisgestaltung mag ich auch nicht - überall kostet es anders. Macht mich als Schnäppchenjägerin ganz wirr im Kopf (aber das ist jetzt auch Jammern auf hohem Niveau, jeder kann ja seine Preise in einem gewissen Rahmen selbst festlegen).

So, genug Gemecker von mir heute!
Euch wünsche ich viel Spaß beim Shoppen und Sparen!!!
Nutzt auf jeden Fall die tollen Angebote.

Interessiert euch, was ich gekauft habe??
________________________________________________________

Kommentare:

  1. Hallo Liri,

    den Baby Skin Pore Minimizer hab ich bei DM gesehen, da scheint er im Standart Sortiment zu sein :)
    Vielleicht magst du ja da dein Glück nochmal versuchen ?!

    Mich würde interessieren, was du alles mitgenommen hast :)

    GLG Ramona

    AntwortenLöschen
  2. Ach Mensch das ist ja ärgerlich :/

    Ich wollte heute auch zu Rossmann und hoffe, dass ich da noch bissl was finde. Wollte mir das Catrice Puder nachkaufen.

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für dein toller und interessanter Post!

    Bin ganz Deiner Meinung!

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. ärgerlich. Den Pore Minimazer habe ich bisher nur bei Müller gesehen...vllt bei dm, aber da bin ich mir nicht mal sicher aber noch nie bei rossmann. Der ist definitiv noch nicht überall vertreten. Leider ist es ja tatsächlich so dass unglaublich viel in Bezug auf die Auswahl und Nachbestellungen von den Filialen selbst bestimmt wird. Dafür können die Kosmetikfirmen leider meist gar nichts.
    Seit Jahren kritikwürdig finde ich aber tatsächlich auch die mangelnde Farbauswahl einzelner Produkte in Europa wenn man sich die gleichen Artikel vergleichsweise in den USA anguckt. So als stünde uns eben hier nicht mehr zu. Ich glaube goldiegrace sagte vor kurzem auf twitter "Deutschland bleibt einfach auf ewig das Kosmetik-Mordor..." Es stimmt total. Gemessen an der Größe unseres Landes und der Kaufkraft der Menschen hier, haben wir echt eine bescheidene Auswahl an Marken und innerhalb der Marken wieder starke Einschränkung an Produkten.

    AntwortenLöschen
  5. halli hallo!
    Ich habe bei deinem Post gerade ein wenig schmunzeln müssen, weil ich mich absolut darin wiedergefunden habe. Ich bin ebenfalls ein helles häutchen, weiß aber meinen EInschlag noch nicht so recht zuzuordnen. Das Problem dabei: viele Foundations der Drogerie sind nicht nur zu dunkel, sondern haben auch einen extremen orange-ton. Ich meine, wer zum Henker pinselt sich denn orange-braun an und das theoretisch in der original Hautfarbe!?
    Ich kann dir den Foundation-Friday empfehlen, da habe ich schon einige FOundation-Inspirationen gefunden. Problem Nummero zwei: Es gibt sie nicht in Deutschland, denn im DACH-Raum isnd offenbar alle bestens gebräunt. Echt? Das sollen sie mir aber mal welche zeigen die das so schaffen.
    Manche Marken bringen dermaßen dunkles Make-Up raus, dafür müsste ich ein Jahres-Abo im Solarium abschließen, um jemals eine solche Bräune zu erreichen, aber das soll der Standard sein?

    Ich bin ja schon froh, dass einige Firmen wenigstens die Puder ein wenig heller gemacht haben, aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass es so viele so dunkle Typen gibt. :D Mindestens die Hälfte der Verkäufe dunklerer Farbtöne (und darauf wette ich!) wird durch Fehlkäufe bezogen. Schlicht und ergreifend im Laden gestanden, in Kunstlicht ausprobiert, zu Hause am nächsten Morgen geschminkt und ausgesehen wie ein Hundehäufchen geflogen.

    Mein Objekt der Begierde war ja vor einiger Zeit diese hübsche geswirlte Foundation von MaxFaktor. Schön hell, aber mit mindestens mittlerer Deckkraft. Genau das was ich suchte. Zja, in Deutschland leider vergeblich gesucht, auf Amazon/Ebay ebenso. Und für 24 Euro aus England bestellen? Och nööö.

    So, sorry für das ewige Geschwafel, aber über das Foundation-Problem könnte ich mich mit dir einfach ewig aufregen ;D Catrice gibt's bei uns übrigens in keiner einzigen Rossmann-Filiale, weswegen ich ausnahmslos DM bevorzuge. Nicht zuletzt weil DM meist im Laden schöner aufgebaut und liebevoller gepflegt/ dekoriert ist, sondern auch der Eigenmarken wegen, da macht DM bisher schon so einiges richtig. :) Und man hat einfach mehr Auswahl. die Rossmans in meiner Nähe haben ihr RdL, Essence, wenns gut kommt eine Maybelline-Theke und evntl. noch Astor, was mir gänzlich zu dunkel ist, in jeder Hinsicht^^ Von daher kann ich dir nur zu Dm raten, auch wenn die leider keine Rabattaktionen bieten.

    Liebe Grüße von der heutigen Meckertante #2 des Tages, Virginie ;)

    AntwortenLöschen
  6. Die einzigen Foundations im Drogeriebereich die für mich hell genug sind, kommen beide von MaxFactor. Einmal die hellste Nuance dieser 3in1 Foundation (im Moment mein liebstes Make-up) und dann die hellste Nuance des Soft Resist Make-ups. Ich werde wohl nie verstehen, warum es nicht möglich ist, helle Töne herzustellen. Das kann doch nicht nur uns Bloggerinnen so gehen. Und wie viele Mädels laufen mit einem Make-up Rand herum.
    Eine tolle Alternative ist da Mineral-Puder-Foundation. Aber die muss man dann wieder Online bestellen.
    Ein Teufelskreis....-.-

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin mal zufällig in nen rossmann rein, als es die 30% auf Mascara gab. Ich kann natürlich nicht sagen, wie lange es die schon gab, denn ich hab mal wieder nix mitbekommen, aber da war natürlich auch alles komplett abgegrast. Also wirklich KOMPLETT.
    Ich bin jetzt auch mal gespannt, falls ich heute noch hinkomme, was es da noch zu holen gibt. Morgen wird's bestimmt schon sehr schlecht für mich aussehen.
    Und was mich auch am meisten aufregt, sind die farbranges. Ich kann das einfach nicht verstehen...
    UND: die unterschiedlich großen Theken. Klar hat das was mit der Größe des Markts an sich zu tun, das versteh ich ja auch alles, aber ich könnte platzen, wenn ich irgendwo reinkomme und was suche und es dann auf einmal nur so ne winzige Popeltheke gibt. Oft geschehen gerade bei Rossmann...

    AntwortenLöschen
  8. Und ich dachte, nur unser Rossmann wäre so schlecht bestückt...

    AntwortenLöschen
  9. Uh deinen Ärger kann ich nachvollziehen.
    Ich geh eigentlich nie zu Rossmann weil er mitten in der Stadt ist und ich immer unmengen Parkgebühren zahlen müsste.

    Ich lönnte immer heulen wenn ich bei einem Follow Me Around eines YTers aus den USA die ganzen Nuancen sehe. Das bezieht sich nicht nur auf die Gesichtsprodukte, auch die Lippenfarben oder z.B. die Color Tattoos gibt es in sooo viel mehr und schöneren Farben. Das ist total gemein. Also Beautytechnisch sind die USA ein reinstes Schlaraffenland, auch der von den Marken her.

    Den Pore Minimizer musst du mal bei der Gesichtspflege suchen. Da hab ich den Maybellin Skin Perfection gefunden und zuvor 100 Jahre im Kosmetikregal gesucht. Die Baby Lips Teile sind ja auch bei der Lippenpflege und nicht beim Make Up.
    Ich glaub in DE wird ein Primer teils als Gesichtspflege gehandelt und findet sich deshalb bei den Cremes.

    LG
    K.ro

    AntwortenLöschen
  10. Ich kann dich sehr gut Verstehen! Zwar komme ich aus Hannover, wo es an jeder Ecke einen Rossmann gibt, weils halt aus Hannover kommt, aber was mich wirklich ebenfalls sehr aufregt, sind die absolut unübersichtlichen, verschiedenen Thekengrößen. Bei Maybelline gibt es da drei oder vier und die größte Theke gibt es quasi nirgends, beinhaltet aber eben den Baby Skin Primer und die Color Drama Lippenstifte. Klar, in der kleinen Minidrogerie im Wohnviertel ist nicht Platz für alles, aber es nervt einfach, wie sehr man tollen Sachen teilweise hinterherrennen muss, um an das zu kommen, was grad gehyped wird oder einen endlich mal interessiert. Das hat dann nichts mehr mit lustiger LE-Jagd zu tun, sondern ist wirklich harte Arbeit, die einem den ganzen freien Nachmittag stehlen kann.
    Und über Foundations habe ich mich jahrelang wirklich genug aufgeregt. Manche Hersteller kriegen es mittlerweile hin, wenigstens neutrale helle Töne herzustellen (z.B. Astor), aber wenn man doch eher einen wärmeren Hautton hat, ist das auch nicht das Gelbe vom Ei. Fazit: Ich nehme weiter Illamasqua, das passt wenigstens. Kostet viel, aber passt und wenn mir die Hersteller erzählen wollen, dass das hier im günstigeren Bereich nicht verkauft werden kann, dann kann ich inzwischen nur mit den Schultern zucken und investiere mein Geld dann halt anderweitig. Lernen will hier jedenfalls offensichtlich niemand.

    AntwortenLöschen