Freitag, 12. Juni 2015

#Finale Project Pan 666: The Number of the Beast

2 Monate sind um und daher ist es Zeit für mein Project Pan 666 Finale!


Update: 06.05.2015
Finale: HEUTE

Was habe ich aufgebraucht, verbraucht, benutzt?!?
Das seht ihr hier:




* MAC Thunder Eyes Quad

Projektstart

Das sieht doch soweit ganz gut aus, oder?! 2x "hit the pan" und einen Lidschatten habe ich komplett aufgebraucht. Ich bin wirklich zufrieden mit meinem Ergebnis, auch wenn ich den dunkellila Lidschatten nur einmal in den vergangenen zwei Monaten benutzt habe. Die Palette wird vorerst wieder in mein Lidschattenschubfach wandern und ich werde mich anderen Lidschatten und Paletten aus meiner Sammlung widmen.


* Gesichtsmasken
Bei dem Update definitiv meine Sorgenkinder, die Gesichtsmasken...
Es hat sich bis heute jedoch noch ein bisschen was getan. Auch wenn ich kein Päckchen komplett aufgebraucht habe, sind immerhin 5 Maskenpackungen zur Hälfte geleert. Bei zwei Masken ist auch das zweite Tütchen bereits angebrochen, diese werde ich noch aufbrauchen, der Rest landet vorerst wieder in einer Schublade.
  • Schaebens Granatapfel Maske
  • Schaebens Feuchtigkeits Maske
  • Schaebens Anti-Falten Maske
  • Salthouse Totes Meer Premium-Maske
  • CadeaVera Milch und Honig Maske
  • Garnier Hautklar Anti-Pickel Thermo-Maske
Schaebens Granatapfel Maske: Was mir direkt aufgefallen ist, als ich das Tütchen öffnete: Für mich riecht die Maske etwas "muffig". Während sie einwirkt, trocknet die Maske sehr stark an. Nachdem ich die Maske abgewaschen hatte, war meine Haut sehr gepflegt und weich. Jedoch hatte ich auch das Gefühl, dass meine Haut eine kleine Extraportion Pflege (Creme) nötig hat. Somit reicht mir die Pflegewirkung der Maske allein nicht aus.
Schaebens Feuchtigkeits Maske: unbenutzt
Schaebens Anti-Falten Maske: *ufz* Ich weiß auch nicht... Die Maske ist nett. Meine Haut hat nicht negativ auf sie reagiert, aber ich konnte auch nichts besonderes feststellen. Irgendwie fehlte mir hier der "Wow"-Effekt.
Salthouse Totes Meer Premium-Maske: Die Maske ist angenehm auf der Haut und pflegend. Danach hatte ich nicht zwingend das Gefühl, mein Gesicht eincremen zu müssen. Werde sicher in Zukunft noch  mehr Masken von Salthouse testen.
CadeaVera Milch und Honik Maske: Meine derzeitige Lieblings-Maske, ein ganz tolles Produkt. Ich mag das Gefühl auf der Haut und die Wirkung. Es brennt und spannt nichts, im Gegenteil. Meine Gesichtshaut fühlt sich super gepflegt an, weich und prall. Werde die Maske sicher immer wieder nachkaufen.
Garnier Hautklar Anti-Pickel Thermo-Maske: Meine erste Thermo-Maske die ich je benutzt habe. Die Konsistenz der Maske ist sehr cremig-pastig, lässt sich jedoch gut auf der Haut verteilen. Einen großen wärmenden Thermo-Effekt konnte ich nicht feststellen, aber das fand ich jetzt auch nicht weiter schlimm. Die Maske soll nur 3 Minuten einwirken und dann abgewaschen werden. Ich hatte danach ein sehr angenehmes Gefühl auf der Haut. Nichts hat gespannt und meine Gesichtshaut fühlte sich sehr gepflegt und auch gereinigt an. Was mir hier besonders gut gefällt, die Maske trocknet nicht an - was man jedoch von anderen Masken mit solch einer Konsistenz sehr gut kennt.

Hier habe ich noch einen kleinen Tipp für euch:


Ich bekomme aus so einem Doppel-Päckchen immer mind. 3, wenn nicht sogar 4 Anwendungen raus. Damit in den geöffneten Hälften nichts austrocknet, verschließe ich diese immer mit Bobbypins. So bleibt alles frisch und von diesen "Schieberchen" hat doch jeder von uns welche daheim, oder?!


* NIVEA Erfrischendes Reinigungsmousse 
Es hat sich noch ein bisschen was getan! Und ich freue mich immer mehr darüber, dass der Reinigungsschaum um einiges ergiebiger ist als zu Beginn von mir vermutet. Der Schaum ist schön fest, fällt nicht zusammen und lässt sich gut auf dem Gesicht verteilen. Nach der Benutzung habe ich ein sauberes und gereinigtes Gefühl. So soll es sein!
Ab und an habe ich den Schaum auch mit einem Gesichtspeeling gemischt, dies hat ebenfalls super funktioniert!
Ich habe mitbekommen, dass das Reinigungsmousse wohl von NIVEA aus dem Sortiment genommen wird. Daher ist es Zeit für Backups!


* Parfum
"Schummelkandidat" Nr. 2
  • Diane von Fürstenberg - LOVE
  • essence - Circus Circus
  • Giorgio Armani - Onde Extase
Ich bin etwas enttäuscht, denn aufgebraucht habe ich nichts. Wobei ich bei dem Diane von Fürstenberg wirklich guter Dinge war. Es werden wohl sicher auch nur noch 2-3 Anwendungen in dem Flacon enthalten sein, aber ich kann den Duft einfach nicht bei warmen Temperaturen benutzen. Daher blieb er die letzten Tage bereits unbenutzt. Hier werde ich jedoch dran bleiben und sobald es wieder einen kühleren Tag gibt, wird der Duft endgültig aufgebraucht.
Den essence Duft aufzusprühen ist eine reine Qual, denn aus dem Sprühkopf kommt nicht wirklich viel raus. Ich muss immer ewig oft den Puschel drücken und letztendlich landet so gut wie nichts auf meiner Haut. Werde mir jetzt evtl. einen Mini-Zerstäuber kaufen und den Duft umfüllen. Mich nervt einfach dieses viele "Gepumpe". Spätestens nachdem ich meine zwei Düfte aus meinem Summertime Project Pan aufgebraucht habe, werde ich mich daran machen, dieses Parfum aufzubrauchen.
Was das Armani Parfum angeht, hatte ich bereits in dem Update angemerkt, dass es für mich nicht mehr passt. Der Duft ist meiner Meinung nach ein richtiger Winterduft - am liebsten benutze ich ihn bei Minusgraden. Der Duft wandert nun endgültig zurück in mein Parfumregal und muss bis in dern Herbst/Winter warten. Dann wird es jedoch umgehend aufgebraucht.

AUFGEBRAUCHTE PRODUKTE:


* essence pureskin anti-spot toner & powder
Das Gesichtswasser war nach dem Update recht schnell leer und ich sehr froh darüber. Wie ich festgestellt habe, besitze ich noch ein Backup *arghhh*. Werde es zwar aufbrauchen aber dann nie, nie wieder diesen Toner kaufen. Mag ihn einfach nicht. Habe danach kein richtig gereinigtes Gefühl der Haut und zudem stört mich das Puder in dem Gesichtswasser. Für mich total sinnlos. Mattiert war meine Haut nach der Anwendung auch nicht wirklich, wofür das Puder ja gut sein sollte...

* Sagrotan profresh Duschgel Pfirsich & Himbeere*
Nach wie vor mag ich dieses Duschgel super gern! Für mich bisher eines der TOP Produkte in diesem Jahr. Der ein oder andere mag vielleicht den Preis für ein Drogerieprodukt etwas teuer empfinden, denn Eigenmarken DG's kosten teilweise nur 1/3. Aber für mich ist das Duschgel jeden Cent wert.
Es schäumt leicht auf auf der Haut und das gefällt mir sehr. Auch schiebt man dann den Schaum nicht nur auf der Haut hin und her, sonder legt sich leicht auf die Haut, bis man das Duschgel eben abspült.
Nach dem Duschen fühlt sich meine Haut weich und gepflegt an.
Freue mich schon sehr auf weitere Sagrotan profresh Produkte, welche ich bald testen und dann auch hier auf dem Blog berichten werde.
Ich bin mit dem Duschgel fast die ganzen 2 Monate ausgekommen und somit ist es meiner Ansicht nach wirklich ergiebig.

FAZIT:
Ganz so erfolgreich wie gewünscht war dieses Projekt nicht.
Ich habe zwar so einiges verbraucht, aber nur 3 Produkte komplett aufgebraucht.
Mein nächstes Project Pan läuft hoffentlich besser...

Hier noch eine Übersicht der aufgebrauchten Produkte incl. Preis:


Somit habe ich Produkt im Wert von 14,78 € geleert. Wäre ich fleißiger bei den Gesichtsmasken und Düften gewesen, hätte die Summe noch um einiges höher sein können...

Ihr möchtet mein aktuelles Projekt "Project Pan Summertime" verfolgen??
Dann schaut doch hier vorbei. Dort findet ihr alle Infos zu meinem Project Pans - laufende sowie auch bereits beendete.

*
______________________________________________

Kommentare:

  1. besonders bei Make Up finde ich es ja immer sehr schwer etwas auf zu brauchen, denn man kann sich ja niht einfach mehr ins gesicht klatschen. und dunkle Lidschatten muss man eben besonders dosieren... Trotzdem finde ich, dass du doch schon einiges erreicht hast. Ich versuche momentan auch ein parfüm auf zu brauchen, aber noch wehr es sich^^

    Liebe Grüße,
    Fio

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann das nicht, so auf Teufel komm raus ^_^ bekomm ich nicht hin. Und wenn ich was nicht mag dann erst recht nicht. Ab in die Tonne damit ist eher so meins. Bewundernswert wer es schafft.
    Der Clean Edge-Post ist online. :)
    Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  3. Da warst du aber wirklich fleißig :) Also Pflegeprodukte brauche ich nach und nach auf, aber bei Make up könnte ich nicht stur immer nur eines benutzen :)

    AntwortenLöschen
  4. Das Projekt hört sich sehr interessant an, ich glaube, ich nehme mir das für 2016 auch mal vor. Wir kennen doch alle diese Situation: wir kaufen mehr als wir aufbrauchen können :)

    Die Idee mit dem Bobbypin ist wirklich cool. Ich habe auch ständig mehrere Masken geöffnet und denke immer, dass die Inhaltsstoffe sich verflüchtigen und ihre Wirkung verlieren. Keine Ahnung, ob das tatsächlich so ist.

    Das Sagrotan Duschgel finde ich auch sehr gut und mag es gerne, die anderen aufgebrauchten Produkte kenne ich nicht. Bei dem Toner habe ich ja auch nichts verpasst :)

    Liebe Grüße

    Mimi

    AntwortenLöschen
  5. Bin eben durch Zufall auf deinen Blog gekommen & finde ihn echt schön, weiter so:) Deine Bilder gefallen mir richtig gut. Großes Lob:) Hab dich jedenfalls gleich abboniert und werde in Zukunft öfter vorbeischauen:)

    Liebste Grüße, Melli

    http://its-my-beauty-blog.blogspot.de/

    Vielleicht hast du ja auch Lust bei mir mal vorbeizuschauen, freue mich über jedes neue Abo

    AntwortenLöschen
  6. Solche Projekte finde ich immer sehr interessant.
    Bei mir läuft auch im Moment eins, aber ich komme nur so langsam voran mit dem Aufbrauchen.
    Nur bei den Alltagsprodukten wie Puder oder hautfarbenem Lidschatten zeigt sich ein Verbrauch.

    Liebe Grüße Laura

    AntwortenLöschen