Dienstag, 14. Juli 2015

[Blogparade] Yves Rocher #SpeakingColors Nailart #Mood

Yves Rocher lanciert seit Juni ein komplett neues Nagellack-Sortiment und in diesem Zuge wurde zur #SpeakingColors Blogparade aufgerufen.
Leider bin ich etwas (viel) zu spät, jedoch möchte ich euch noch unbedingt mein Nailart zeigen und euch ein bisschen was zu den Nagellacken erzählen.

50 neue Nagellackfarben wird es geben und ich durfte mir 3 Lacke aus dem neuen Sortiment aussuchen. Die Aufgabe bestand darin, ein #Mood Nailart zu kreieren.
Was steckt dahinter?
"Mood" bezeichnet einen ganz individuellen Look, welcher zur eigenen Persönlichkeit, Stimmung und/oder Gefühlslage passt.

Als ich mein Päckchen auspackte, war ich nicht mehr ganz so von meiner Farbauswahl überzeugt. Ich hätte lieber etwas sommerlicheres nehmen sollen...



Für mein Mood Nailart durfte ich nur "Haushaltsartikel" benutzen, also keine besonderen Nailarttools wie das Clean Edge, Striping Tapes, Dotting Tools, Stampingplatten etc.

Mir war direkt klar - es wird ein Naildesign mit Spülschwämmchen.
Hier habe ich einen Schwamm aus diesen Mega-Packungen aus dem 1 €  Shop genommen. Günstig und effektiv!

Schritt 1:


Zuerst habe ich alle Nägel mit dem Nagellack in der Farbe 105 Pivoine nacré lackiert. dieser deckte bereits mit einer Schicht sehr gut. die zweite Schicht war lediglich Feinarbeit.

Schritt 2:


Der Ringfinger wurde dann mit dem 94 Or pailleté verschönert. Hier habe ich eine Schicht Lack aufgetragen. Dieser Glitzerlack lässt sich super einfach und gleichmäßig lackieren, was bei solchen Lacken leider nicht immer der Fall ist. Es sind ausreichend Glitzerpartikel in dem Lack enthalten, das man nicht nachträglich einzelne Stellen nachbessern muss.

Schritt 3:


Der Schwamm kommt zum Einsatz. Zuerst habe ich den Nagellack 71 Menthe auf die grobe, raue Seite des Schwamms lackiert und somit recht deckend den Lack auf den Nagel getupft. Anschließend habe ich den lackierten Nagel noch 1x in den orangefarbenen Teil des Schwamms gedrückt und schon war das Muster fertig.

Wie bereits am Anfang erwähnt, bin ich mit den gewählten Farben nicht ganz so zufrieden. Aber gerade das Ergebnis der Schwammtechnik gefällt mir sehr gut und ich werde dies sicher mit anderen Farben nochmal wiederholen.


Inhalt: 5 ml
Bezugsquellen: Yves Rocher Online Shop und Yves Rocher Stores
Preis: 4,90 € - derzeit im Angebot für 2,99 €
Shopping-Tipp: auch ihr könnt euch ein Nagellack-Trio im Shop zusammen stellen. 3 Farben im Set kosten nur 8,95 €

Fazit:
Auch wenn ich mich jetzt nicht mehr für diese Kombination entscheiden würde, haben mich die Nagellacke total überzeugt!
Hier hat Yves Rocher tolle Arbeit geleistet. Die Fläschchen sind handlich, nicht zu klein und nicht zu groß, man kann gut die Farben erkennen und der Deckel liegt beim Lackieren optimal in der Hand.
Der Pinsel ist flach und vorn abgerundet, fächert schön weit auf, dass man mit ca. 2 Pinselstrichen den Nagel komplett lackiert hat.
Die Konsistenz der von mir gestesten Nagellacke ist nicht zu fest und nicht zu flüssig, sondern genau richtig um mit 2 Coats ein deckendes Ergebnis zu erreichen. 
Ich habe beim Lackieren wirklich nur sehr wenig daneben gemalt und auch der Lack lief nicht - wie bei einer sehr flüssigen Konsistenz - in Richtung Nagelhaut.
Zum Abschluss kann ich sagen: Ich habe nichts zu meckern und werde mir sicher noch weitere Farben anschauen, denn wie derzeit im Angebot für 2,99 € sind die Lacke sogar richtige Schnäppchen.

Der Vollständigkeit halber möchte ich noch erwähnen, dass eine weitere Aufgabe darin bestand, sich einen passenden Namen für seinen Mood-Look zu überlegen. Denn es gibt/gab auch etwas zu gewinnen. Platz 1 der Blogparade wird Namensgeber des Gewinner-Moods. Das heißt, ihr könnt das entsprechende 3er Nagellack-Set bald im Online Shop von Yves Rocher kaufen. (Hierfür bin ich jedoch etwas zu spät... *upsi*)
Eine Übersicht aller teilnehmenden Blogs und deren Mood-Looks findet ihr hier auf dem Yves Rocher Blog.

Habt ihr die neuen Yves Rocher Nagellacke schon getestet??
Wie gefallen euch die neuen Lacke??

Kommentare:

  1. Mir gefällt die farbkombi besser als ich erwartet hatte und jetztbin ich neugierig auf die Lacke, vielleicht darf ja der ein oder andere ins Warenkörbchen hüpfen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Oh das Nageldesign ist wirklich hübsch :) Ich habe gar keinen Lack von Yves Rocher, obwohl ich immer interessiert die Kataloge durchblätter :D Muss ich mir unbedingt mal anschauen, vor allem sind die Preise auch gut :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  3. uuuhh das mit dem Schwamm gefällt mir gut =) sowas muss ich auch mal testen...allerdings erstmal die Nägel überhaupt lackieren :D

    AntwortenLöschen
  4. Auch wenn Du es leider nicht mehr pünktlich geschafft hast, freue ich mich trotzdem, dass Du uns doch noch Dein Naildesign zeigst! Die Herausforderung, nur im Haushalt gebräuchliche Hilfsmittel zu verwenden, hast Du top bestanden! :) Liebe Grüße, Michelle

    AntwortenLöschen